• Unser Literarisches Quartett vom 24.11.

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch in unserem Online-Shop.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

Sollten Sie einen Titel einmal nicht finden oder dieser nicht lieferbar sein, melden Sie sich - wir helfen gerne weiter!

Kontakt

 

 

lt. EU-Verordnung vom 09.01.2016 stellen wir Ihnen den unten aufgeführten Link zur Online-Plattform für verbraucherrechtliche Streitfälle zur Verfügung. Bitte kopieren Sie diesen und fügen ihn in die Browserleiste ein.

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

 

Zauber der Alpen

Wilde, ungezähmte Bergwelten mit vielen nahezu unbekannten Regionen: "Meist sind es die frühen Morgenstunden, die Landschaften in verträumtes Licht hüllen", schreibt Stefan Hefele über seine Fotografien. Diesen Bildband widmet er seinen stimmungsvollen Bergfotografien. Landschaften, Gipfel, Steilwände und Berggruppen, dramatisch in Szene gesetzt und begleitet von Geschichte und Geschichten der Alpen, sind der Stoff für einen Ausnahme-Bildband.

Die große Leidenschaft von Stefan Hefele ist die Landschaftsfotografie, die durch einen Panoramaweitwinkelstil geprägt ist, der seinen Bildern eine enorme Tiefe verleiht. In der Landschaftsfotografie verbinden sich seine Vorlieben für kreative Bildideen, spannende Lichtstimmungen und das Reisen. Seit 2009 arbeitet er als selbstständiger Fotograf mit den Schwerpunkten Landschaft, Architektur und Werbung.

Eugen E. Hüsler, geb. 1944 in Zürich. Eugen E. Hüsler kennt die Klettersteige in den Alpen wie wohl kaum ein anderer. Seit über 25 Jahren ist er in den Alpen unterwegs, vor allem wandernd, gerne auch mit dem Seil, ohne ein Extremer zu sein. Eugen E. Hüsler lebt seit 1983 in Bayern.

Eine neue Geschichte der Welt

 

Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen - indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet.
Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Öffnungszeiten

Mo - Fr 8:30 - 18:00 Uhr

Sa 8:30 - 13:00 Uhr